Adventskalender 2018

1. Dezember


Kleine Schneeflocken wirbelten durch die Dunkelheit und setzten sich an die Fensterscheibe, wo sie schmolzen und plötzlich nicht mehr waren als Regentropfen.

Ab und zu fuhr unten auf der Straße ein Auto vorbei und ließ Schneematsch unter seinen Reifen aufspritzen. Es war noch zu warm und der Schnee würde mit Sicherheit nicht lange liegen bleiben.

Toni lag in seinem Bett, beobachtete wie die geschmolzenen Flocken in zarten Rinnsalen an der Scheibe hinabrannen und lauschte. Im Haus war alles still. Alle schienen zu schlafen. Toni schob die Bettdecke weg und schwang die Beine aus dem Bett. Auf Zehenspitzen tapste er hinüber zum Fenster und legte die Stirn an das kühle Glas. Die Schneetröpfchen verschwammen vor seinen Augen zu einem glitzernden Vorhang. Mit der Hand fuhr er am Fensterrahmen entlang, wo noch immer die Lichterkette vom letzten Jahr befestigt war und auf ihren neuerlichen Einsatz wartete. Normalerweise verstauten sie alle Weihnachtsdekorationen Ende Januar wieder in den dafür vorgesehenen Kisten und Papa trug sie in den Keller hinunter. Doch dieses Jahr war alles anders gewesen und an die Lichterkette in seinem Zimmer hatte niemand gedacht. Toni tastete nach ihrem Kabel und wiegte es in der Hand. Morgen war der erste Advent und ein wenig weihnachtliche Stimmung konnte bestimmt nicht schaden. Seine Lichterkette würde dieses Jahr ohnehin die einzige Weihnachtsdekoration im ganzen Haus bleiben. Als er den Stecker in die Steckdose steckte, flammten unzählige bunte Lichter auf und blinkten um die Wette. Die Schneetröpfchen an der Fensterscheibe glitzerten nun in den Farben des Regenbogens. Ein warmes Gefühl breitete sich in Toni aus. Die Weihnachtszeit war für ihn immer die schönste Zeit des Jahres gewesen. Doch zugleich schnürte es ihm auch die Kehle zu. Weihnachten, das Fest der Liebe. Würde es das bei ihnen jemals wieder geben? Tränen traten ihm in die Augen, die er hastig mit dem Handrücken wegwischte. Dann kroch Toni zurück ins Bett und zog sich die Bettdecke über den Kopf.

Advertisements

2 Gedanken zu „1. Dezember“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s